publikationen_keyvisual.jpg
EZW-Texte - 241-258

EZW-Texte 255

Michael Utsch (Hg.)

Jehovas Zeugen

Eine umstrittene Religionsgemeinschaft

Berlin 2018, 76 Seiten
 


Würde man heute eine Umfrage zu den bekanntesten „Sekten“ in Deutschland machen – neben Scientology dürften die Zeugen Jehovas auf den ersten Plätzen zu finden sein. Warum?

Nach langen Rechtsstreitigkeiten haben Jehovas Zeugen im Jahr 2017 in Deutschland den Status einer Körperschaft des öffentlichen Rechts erlangt. Dennoch ist diese Religionsgemeinschaft nach wie vor umstritten. Die öffentliche Wahrnehmung ihrer in der Regel hoch engagierten Mitglieder ist ambivalent. Einerseits erscheinen die Versammlungen der Gemeinschaft nicht „gefährlich“ in dem Sinne, dass dort Teilnehmer massiv beeinflusst oder unterdrückt werden. Vielmehr gelten die stets adrett gekleideten und ernst wirkenden Mitglieder als freundliche und friedliebende Mitmenschen, die nicht ernsthaft bedrohlich wirken. Sie vertreten und leben idealistische Werte, sind ordentlich, zuverlässig und ehrlich und deshalb als Arbeitnehmer und Nachbarn meistens geschätzt. Andererseits berichten Aussteiger immer wieder über seelischen Druck und Angstmacherei in einer streng kontrollierenden Gemeinschaft.

Wir freuen uns, dass in diesem neuen EZW-Text ein Religionswissenschaftler, Theologen und Sozialwissenschaftler ihre Erfahrungen und Expertenperspektiven eingebracht haben. Ein in die Gemeinschaft hineingeborenes Mitglied von Jehovas Zeugen erzählt von seinem „Ausstieg ins Leben“ vor sechs Jahren – und was danach geschah.  

Bilden Sie sich Ihr eigenes Urteil über eine missionarisch sehr aktive Religionsgemeinschaft.

Michael Utsch

Aus dem Inhalt

Vorwort

Raik Zillmann
Jehovas Zeugen aus religionswissenschaftlicher Sicht

Olaf Grobleben
Spezifische Lehren von Jehovas Zeugen

Matthias Pöhlmann
Der Kanal Jehovas und die Kanäle dieser Welt
Zur neuen Internetpräsenz und Werbestrategie von Jehovas Zeugen

Michael Utsch
Rituale und Mitgliedschaft bei Jehovas Zeugen

Susanne Schaaf und Christian Rossi
Spannungsfelder und psychosozialer Beratungsbedarf im Zusammenhang mit Jehovas Zeugen

Konja Simon Rohde
Mein Ausstieg ins Leben – und was danach geschah
Erfahrungsbericht eines ehemaligen Zeugen Jehovas

Michael Utsch
Internetseiten mit kritischen Informationen

Die Autoren

EZW-Texte abonnieren