startseite_keyvisual.jpg

Wir stehen im Dialog mit religiösen und weltanschaulichen Gruppen
und Strömungen der Gegenwart. Unsere Erkenntnisse stellen wir
dem Fachpublikum und der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung.
Die EZW

Materialdienst

Titelblatt Materialdienst 1/2017 Unser monatliches Magazin
Aktuelles Heft: 1/2017
  • Martin Luthers Aktualität
  • Neues Umweltbewusstsein in der japanischen religiösen Gruppe Seichô-No-Ie
  • Problematische Partner in der Präventionsarbeit mit jungen Muslimen
  • Humanistischer Verband Dresden
    Wie er zu Körperschaftsrechten kam
  • Stichwort: Utopien

EZW-Texte

Titelblatt EZW-Texte 245 Unsere Publikationsreihe
Neu erschienen: Matthias Pöhlmann (Hg.) Was kommt nach dem Tod? Nahtoderfahrungen, Jenseitsbilder und die christliche Hoffnung

EZW-Texte

Titelblatt EZW-Texte 246 Unsere Publikationsreihe
Neu erschienen: Kai Funkschmidt / Claudia Ulrich Menschen, Götter, Welten Zum Gottesverständnis der Mormonen

Orientalische Gemeinden in Deutschland

Religiöse und kulturelle Heimat für christliche Flüchtlinge

Obwohl es schon seit den 1970er Jahren arabisch-, aramäisch-, assyrisch- und persischsprachige christliche Gemeinschaften in Deutschland gibt, erhalten diese erst seit etwa zwei Jahren erhöhte Aufmerksamkeit aufgrund ihrer Rolle, die sie im Zusammenhang mit christlichen Minderheiten unter den Flüchtlingen spielen.

Auch 2016 keine Gewinner bei den Psi-Tests der GWUP

Bei den Psi-Tests können sich Menschen, die sich im Besitz übernatürlicher bzw. nicht oder noch nicht wissenschaftlich erklärbarer Fähigkeiten glauben, einem wissenschaftlichen Versuchsverfahren unterziehen. Bei Nachweis der behaupteten Fähigkeiten winken als Preisgeld 10 000 Euro in Deutschland bzw. eine Million Dollar weltweit.
Kontakt

Fragen zu einzelnen Themen?

Das EZW-Team und die landeskirchlichen Beauftragten für Weltanschauungsfragen helfen Ihnen gerne weiter.
aktuelles_30x30px.png

Curriculum Religions- und Weltanschauungsfragen

Zusatzqualifikation für Pfarrerinnen und Pfarrer in der EKD

Zweijährige berufsbegleitende Fortbildung (2015 - 2017)